Mostviertler Montessorischule & Kindergruppe | Gutenbergstraße 2 3300 Amstetten | Tel: 07472/619 31 |  kontakt@mostviertler-montessorischule.at | Impressum Raiffeisenbank Ybbstal | IBAN: AT833290600000029173 | BIC: RLNWATWWWHY „Die Bedeutung der Beziehungsarbeit in Elternhaus, Kindergarten und Schule im 21. Jahrhundert – welchen Beitrag kann hier die Montessori-Pädagogik leisten?“     Donnerstag, 14.03.2019 19:30 Uhr, 3300 Amstetten, Pfarrsaal St. Stephan Eintritt: VVK: € 15,- AK: 17,- SchülerInnen/StudentInnen: 10,- VVK: Thalia Amstetten Kartenreservierungen: anmeldung@mostviertler-montessorischule.at   In unserer „schnelllebigen“ Zeit müssen Elternhaus und Bildungseinrichtung mehr denn je auf eine gute Zusammenarbeit achten, damit die Entwicklung eines Kindes optimal gelingen kann. Im Vortrag möchte ich aufzeigen, welche Aufgaben dem Elternhaus obliegen und welche der Bildungseinrichtung. Nur wenn dies geklärt ist, kommt es zu einer verantwortungsvollen, verständnisvollen und respektvollen „Erziehungspartnerschaft“. Hier spielt auch das gemeinsame Verständnis bezüglich des Umgangs mit der virtuellen Welt eine große Rolle, die heute einen großen Einfluss auf die Erziehung hat.   Claus Dieter Kaul Grundschul-, Hauptschul-, Realschul- und Sonderschullehrer. Zwei internationale Montessori-Ausbildungskurse für 3 – 6jährige Kinder und für 6 – 12jährige Kinder. 15 Jahre Tätigkeit an einer Montessori-Schule in München mit inklusiven Klassen im Primarschul- und Sekundarstufenbereich – davon auch 7 Jahre als Schulleiter. 25 Jahre Leiter des Instituts für ganzheitliches Lernen am Tegernsee: Montessori-Ausbildungskurse mit dem Schwerpunkt „Inklusion“. Seit 2014 pädagogischer Leiter der Montessori Akademie Biberkor. Europaweit Vorträge und Workshops. Vortrag und Austausch Claus Dieter Kaul